Sebastian Schulz

Sebastian “Schulle” Schulz hat im Jahr 2015 die Amateurfreizeitfußballmanschaft Schulle & Friends gegründet. Mit dieser Mannschaft organisieren er und seine Teamkollegen Turniere um Spendengelder für die Mitteldeutsche Kinderkrebsforschung.

Mit seinem Engagement unterstützt „Schulle” nicht nur tatkräftig die Mitteldeutsche Kinderkrebsforschung, sondern schafft es auch eindrucksvoll, dass sich unterschiedliche Sportler/ Mannschaft gemeinsam in ihrer Freizeit in der Region „Sachsen-Anhalt” für krebskranke Kinder einsetzen.

Die Benefizveranstaltungen werden sowohl in der freien Natur als auch in Sporthallen durchgeführt. Jede Benefizveranstaltung (Fußballspiel-/ turnier, Tischtennis-Cup, Brutzelhaus-Cup, Tanzen gegen Krebs, usw.) hat seinen eigenen Charakter und erhöht enorm die Reichweite der Mitteldeutschen Kinderkrebsforschung.

Mit bekannten Profilsportlern aus der Region (Boxer, Fußballer, usw.) lässt er und sein Team sich immer wieder abwechslungsreiche Aufmerksamkeiten für die Kinderkrebsstation in Halle einfallen.

Ein Beispiel: zu Weihnachten spielen Profisportler den Weihnachtsmann und versorgen die Kinder mit aufmunternden Geschenken.

Insgesamt trägt „Schulle & Friends” zu einem positiven Bild der Mitteldeutschen Kinderkrebsforschung bei und schafft es neben der Reichweitenerhöhung auch wichtige Spendengelder in 5-stelligen Bereich einzusammeln, die gezielt der Kinderkrebsforschung zu Gute kommen.

Aus diesen und vielen anderen Gründen ist Sebastian “Schulle” Schulz mit „Schulle & Friends” eine beispielhafte Initiative für nachhaltige Friedensarbeit.